Sie befinden sich hier

04.11.2017 10:57

Seltene Erkrankungen in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

UKM Universitätsklinikum Münster - Erster Nationaler Kongress Samstag, 25. November 2017, 9.00 - 17.00 Uhr Messe- und Congress Centrum Halle Münsterland

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Liebe Betroffene, Angehörige und Interessierte,

eine Erkrankung gilt in der Europäischen Union dann als „selten“, wenn weniger als einer von 2.000 Menschen davon betroffen ist. In der Bundesrepublik Deutschland sind knapp vier Millionen Menschen von einer Seltenen Erkrankung betroffen. Durchschnittlich vergehen sieben Jahre, bis eine Seltene Erkrankung korrekt diagnostiziert wird.

Viele Seltene Erkrankungen gehen mit Veränderungen im Zahn-, Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich einher. Unter diesem Hintergrund findet nun erstmals und bisher einmalig in Deutschland ein eintägiger Kongress zum Thema „Seltene Erkrankungen in der Zahn-, Mund und Kieferheilkunde“ statt. Wir freuen uns, für diese Veranstaltung zahlreiche renom-mierte Referenten gewonnen zu haben, die sich mit unterschiedlichen Aspekten von Seltenen Erkrankungen beschäftigen. Auch werden wir Beiträge von Betroffenen hören.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen sowie den lebendigen und intensiven Austausch mit Ihnen!

Johannes Kleinheinz  
Marcel Hanisch

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG)

Kontextspalte

Sklerodermie-Selbsthilfe - immer aktuell!

Diese Seite bietet Really Simple Syndication (RSS). Öffnet externen Link in neuem FensterAbonnieren Sie kostenfrei unsere Aktuelles-Seite