Herzbeteiligung

2 Beiträge Seite 1 von 1

Lady in Yellow

Beiträge: 2
Registriert: 2. April 2021 14:01

Beitrag von Lady in Yellow »
Hallo, ich würde gerne etwas erfahren über eine reine Herzbeteiligung (also kein Lungenhochdruck) im Rahmen der systemischen Sklerose. Ich bin dankbar für alle Informationen: welche Symptome können auftreten, welche Diagnostik war zielführend, wie sieht die Therapie aus, gibt es Kompetenzzentren. Ich würde mich sehr freuen, wenn Betroffene ihre Erfahrungen mit mir teilen würden.
Ich sage schon einmal Danke an dieser Stelle.

Sanus

Beiträge: 14
Registriert: 23. Februar 2021 14:18

Beitrag von Sanus »
Hallo,
Herzbeteiligung unter Sklerodermie ist selten. Symptome sind niedriger Blutdruck und allgemeine Schwäche; geringe Belastungen führen schon zu Erschöpfung. Das können natürlich auch Symptome der Lungenbeteiligung und/oder der paH sein, ist also nichts Eindeutiges. Um eine Herzbeteiligung auszuschließen bzw. zu diagnostizieren, ist ein Ultraschall hilfreich. Besteht ein Verdacht kann ein Herz-MRT gemacht werden.
Die Therapie sieht vor, den Blutdruck niedrig zu halten, wenig Wasser im Körper zu haben und sich salzarm zu ernähren. Die hauptsächliche Therapie ist wie sonst auch die Immunsuppression.

Nachtrag: Wichtige Blutwerte zur Eingrenzung von Herzproblemen sind
CK-Wert (zeigt eine allgemeine Muskelentzündung im Körper an; muss nicht im Herz sein)
CK-MB Masse (kommt vor allem im Herzmuskel vor)
Troponin-T und Troponin-I (kardiale Troponine, die nur im Herz vorkommen)
2 Beiträge Seite 1 von 1