Schmerzmittel bei Sklerodermie

Medikamente, Infusionen etc.
2 Beiträge Seite 1 von 1

Sanus

Beiträge: 11
Registriert: 23. Februar 2021 14:18

Beitrag von Sanus »
Ich hätte mal eine Frage zu einem alten Thema.
Zu Beginn meiner Sklerodermie hatte man mir in der Klinik geraten, als nicht rezeptpflichtiges Schmerzmittel (also eigenmächtig) nur Paracetamol zu verwenden, weil das das einzige Schmerzmittel ohne Kontraindikation bei Kollagenosen sei.
Ist das noch up to date oder gibt´s da mittlerweile neue Erkenntnisse? Was nehmt ihr so bei Schmerzen?
Mit tut oft das Kiefer weh oder das "Gestell" oder beides gleichzeitig.

Nawo

Beiträge: 2
Registriert: 6. April 2021 13:43

Beitrag von Nawo »
Hallo Sanus,

grundsätzlich solltest du deine Schmerzmedikamenten mit dem Arzt besprechen- und bitte nicht zu lange warten damit. Nach so 3 bis 6 Monaten akuten Schmerzen, die nicht behandelt wurden kann ein Schmerzgedächnis entstehen. Folge, es kommt zu chronischen Schmerzen→ damit ist nicht zu spaßen. Bei der Kiefer Problematik könntest du dir vom Zahnarzt eine Manuelle Therapie verschreiben und die Physiotherapie hilft recht gut. Vielleicht kommt das von Zähnenknirschern. Überprüfe auch das.
Gute Besserung !
2 Beiträge Seite 1 von 1