B12- Mangel

2 Beiträge Seite 1 von 1

Lady in Yellow

Beiträge: 4
Registriert: 2. April 2021 14:01

Beitrag von Lady in Yellow »
Hallo zusammen,
seit etwa 2 Jahren habe ich immer wieder B12-Mangel. Ich nehme seit ca. 10 Jahren Protonenpumpenhemmer, damit ich mir die Speiseröhre wegen des Refluxes nicht verätze. Zuerst hatte ich Pantoprazol, seit 3 Jahren nehme ich Esomeprazol. Es ist bekannt, dass durch die fehlende Magensäure das Vitamin B12 nicht gut resorbiert werden kann. Über Jahre hatte ich kein Problem damit. Jetzt habe ich immer wieder Mangelerscheinungen. Ich nehme B12 Präparate mit guter Bioverfügbarkeit ein, also nichts aus dem Drogeriemarkt. Dann bessert sich der Zustand, hält aber nicht lange an. Kennt jemand diese Situation auch? Gibt es Strategien, um dieses Problem dauerhaft in den Griff zu bekommen?
Ich würde mich über eine Rückantwort freuen.

Orchidee

Beiträge: 2
Registriert: 15. März 2021 14:08

Beitrag von Orchidee »
Hallo,

ich war schon lange nicht mehr im Forum, deshalb habe ich nicht früher geantwortet. Meine Hausärztin hat mir eine zeitlang jährlich einmal über einen Zeitraum von einigen Wochen (nach einem bestimmten Schema) 5 x B12 gespritzt. Mittlerweile bekomme ich auf Wunsch meines Rheumatologen monatlich eine B12-Spritze.
2 Beiträge Seite 1 von 1