fraglicher Lichen sclerosus

1 Beitrag Seite 1 von 1

Wednesday

Beiträge: 5
Registriert: 9. Juni 2022 08:30

Beitrag von Wednesday »
Guten Morgen, ich habe eine Frage zur Beteiligung der vaginalen Umgebung, also Haut und Schleimhaut bei Morphea, d.h. der lokalisierten Sklerodermie.
Ich habe in dem Bereich extrem trockenen Haut, die sich alleine durch die Postmenopause nicht erklären lässt. Leider habe ich auch noch ein Sjögren-Syndrom und eine Sicca-Problematik. Insofern weiß ich nicht, was woher kommt.
Leider habe ich auch oft Beschwerden wie starke Rötung, Pilzinfektionen, aber auch Schmerzen und Juckreiz ohne Pilzinfektion, z.B. nach dem Spazierengehen,Radfahren oder auch nach dem Sex (auch manchmal kleine Hautabschabungen der Schleimhaut).
Meine Gynäkologin ist ratlos, sie ist sich nicht sicher, was es ist, schließt einen Lichen aber nicht aus. Aber es sei nicht typisch.
Sie sagt immer nur pflegen, pflegen, pflegen. Ich nehme 2x/Woche Ovestin Creme, und creme auch sonst ständig mit rückfettenden und feuchtigkeitshaltigen Substanzen, aber das hilft nicht so viel.
Kann es in dem Bereich auch ohne einen Lichen derartige Probleme geben?
Hat jemand hier noch Erfahrungen oder Tippszur Pflege, bzw. dem Umgang damit?
Vielen Dank!
1 Beitrag Seite 1 von 1