Patientenforum zum Lungenkongress 2024

Im Rahmen des Lungeninformationsdienstes laden wir sie herzlich zur Veranstaltung am 19.03.2024 16.30 Uhr ein. Patienten fragen – Experten antworten

Renommierte Expertinnen und Experten geben im Vorfeld des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin kurze Impulsvorträge zu aktuellen Themen aus Lungenforschung und -medizin. Im Anschluss daran beantworten sie die persönlichen Fragen der Teilnehmenden.

Moderation: Prof. Dr. Christiane Lex und Prof. Dr. Michael Kreuter
Unsere Expertinnen und Experten und ihre Themen:

  • Prof. Dr. Monika Gappa: Allgemeine Pädiatrie
  • Prof. Dr. Michael Kreuter: Interstitielle Lungenerkrankungen
  • Prof. Dr. Christiane Lex: Asthma im Kindes- und Jugendalter
  • Prof. Dr. Marek Lommatzsch: Asthma bei Erwachsenen
  • Dr. Nicole Maison: Allergien im Kindes- und Jugendalter
  • Prof. Dr. Klaus Rabe: COPD
  • Dr. Hubert Schädler: Chronischer Husten
  • Prof. Dr. Wolfgang Schütte: Lungenkrebs
  • Prof. Dr. Tobias Welte: Infektionen

Nutzen Sie die Gelegenheit, kompetente Antworten auf Ihre Fragen abseits der Hektik von Klinik- oder Praxisbesuch zu erhalten – ganz bequem von zu Hause.

Veranstalter sind der Lungeninformationsdienst von Helmholtz Munich und der Deutsche Lungentag in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin und dem Deutschen Zentrum für Lungenforschung.

Bitte melden Sie sich hier an!
Patientenforum zum Lungenkongress 2024: Patienten fragen - Experten antworten
Wann: Dienstag, 19.3.2024 von 16.30 bis ca. 18.30 Uhr
Wo: Online - den Link erhalten Sie nach Ihrer kostenlosen Anmeldung
Hier anmelden

Hier sind noch weitere interessante Informationen und Links, auf die wir Sie aufmerksam machen wollen:

Lungenentzündung: Körper kann Lungenschaden reparieren (lungeninformationsdienst.de)
Zähneputzen könnte vor Lungenentzündung schützen (lungeninformationsdienst.de)
Rauchstopp: Sterberisiko nach 30 Jahren auf Nichtraucherniveau (lungeninformationsdienst.de)
Lungentransplantation: Komplikation lässt sich vorhersagen (lungeninformationsdienst.de)